close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren.

Bilder selber erstellen - kostenlos

Bilder selber erstellen

Viele Menschen suchen Bilder im Internet, um sie zu benutzen. Häufig werden sie für Blogartikel, Präsentationen oder Websites benötigt. Natürlich kann man solche "lizenzfreien Bilder" bei Stockfoto-Portalen für kleines Geld erwerben. Aber warum nicht auch mal selber kreativ werden?

Im Folgenden ein paar Tipps und Tricks, wie man kostenlos zu eigenen Bildern kommen kann. Und wenn man darin erst einmal ein wenig Routune entwickelt hat, kann man sich seine eigene Stockfoto-Galerie aufbauen - und dann später jederzeit aus den eigenen Bildern das passende heraussuchen.

Fotos machen und sammeln

Am einfachsten ist, wenn man stets mit einer Kamera unterwegs ist. Denn überall lauern spannende und interessante Bildmotive. Die meisten haben heutzutage ein Handy mit integrierter Kamera. Warum nicht einfach mal durch die Gegend knipsen.

Wenn man das getan hat, sollte man diese Bilderserien bei Gelegenheit aufräumen und verschlagworten. Also die Bilder, die unattraktiv oder uninteressant sind, einfach löschen. Alle anderen sollte man sinnig mit einem sprechenden Dateinamen benennen (Beispiel: "schwarze-katze-von-links-leiter.jpg").

Häufig ist es sinnvoll, die Bildr mit einem Grafikprogramm "aufzuhübschen". Ein wenig mehr Helligkeit und Kontrast rein, scharfzeichnen und dann auf eine sinnvolle Bildgröße herunterrechnen (ideal sind Bildgrößen mit ca. 1.000 Pixeln an der längeren Seite).

Außerdem empfiehlt es sich, den Bildern eine Bildunterschrift zu geben bzw. einen Urhebervermerk in das Bild zu "brennen". Dafür einfach eine Textzeile, wenn möglich mit ca. 50 % Deckkraft, in eine Ecke des Bildes platzieren. So hat man es einfach gegen die Heerscharen von Bilderdieben im Internet.

Bilder selber erstellen
Bilder selber erstellen - leichter als man denkt ...

Grafiken selber kreieren

Ob nun mit Foto im Hintergrund oder einfach nur mit farbigen Flächen: nicht selten ist ein Bild auch ein Bildteaser, der zur besseren Strukturierung einer Website dient. Wenn man solche Grafiken erstellt, sollte man sich an dem Farbschema der eigenen Website orientieren: welche Farbe(n) hat das Logo? Diese eignet sich häufig als Hintergrudnfarbe. Welche Schrifttype wird im Logo oder auf der Website für Überschriften benutzt? Mit dieser Type sollte man dann die Texte in die Grafik setzen. Gibt es grafische Elemente, die in den Inhalten auftauchen (z.B. Pfeile, Icons, gestrichelte Linien etc.)? Auch solche Elemente kann man in den Grafiken benutzen.

Selber Bilder malen

Wer ein in sich schlummerndes künstlerisches Talent vermutet, kann auch selber Grafiken zeichnen. Hilfreich dafür ist ein Grafiktablett (ext. Link zu Zeichnen-am-PC.de). Damit malt und zeichnet man am Computer wie mit einem Bleistift, Kugelschreiber oder Farbstift. Auch wenn einem der eigene Stil etwas unbeholfen vorkommen mag: mit der Zeit wird da etwas Wiedererkennbares, Originelles draus.

Eigene Stockphoto-Galerie anlegen

Hat man erst einmal ein paar Bilder erstellt, ist es ratsam, sich seine eigene kleine Stockphoto-Galerie anzulegen. Das kann auf dem eigenen PC sein, oder bei einem online-Bilderdienst (Flickr, Google+, facebook etc.) Dort kann man die Bilder verschlagworten, auch mit soclhen Begriffen, die nicht unbedingt auf dem Foto identifizierbar sind, aber die man emotional mit dem Bild in Verbindung bringt.

Im Laufe der Zeit wächst so ein echter Bilder-Fundus zusammen, aus dem man sich jederzeit, ohne Bedenken oder Lizenzgebühren frei bedienen kann. Und eventuell kann man sogar an andere Lizenzen zur Nutzung verkaufen.

Eine Möglichkeit für eine solche Bildergalerie ist die Freasy-Gallery (die jedoch nur mit PHP-Kenntnissen einzurichten ist).

Gratis Fotos
Gratis Fotos - Anbieterliste bei Bildersuche.org

Autor: | © 2011 - 2017 | Datenschutz | Impressum | Bildersuche A-Z | Startseite: Bildersuche.org