close-Button Diese Website verwendet Cookies. Mehr erfahren.

Unterschied: kostenlos - lizenzfrei

Kostenlos - lizenzfrei: Was ist der Unterschied?

Wenn man im Internet nach Bildern sucht, findet man eine Reihe von Websites, die "lizenzfreie" Bilder anbieten. Viele Menschen denken, dass lizenzfrei und kostenlos das gleiche bedeuten. Das ist allerdings nicht so. Die Nutzung von Bildern, die als "lizenzfrei" beworben werden, kann durchaus etwas kosten. (Direkt zu "Lizenzfreie Bilder")

Vereinfacht formuliert: Eine Bild-Lizenz ist eine Einschränkung. Ein "lizenzfreies" Bild kann also uneingeschränkt genutzt werden. Dafür muss man jedoch in aller Regel etwas bezahlen.

Die Ausnahme bilden kostenlose Bilder: in diesem Fall gibt es entweder niemanden mehr, der Urheberrechte geltend machen kann (weil er/sie zum Beispiel schon vor über 70 Jahren verstorben ist), oder der Urheber verzichtet zugunsten der Allgemeinheit auf seine Rechte am Bild. In diesem Fall spricht man auch von "public domain": das Bild ist frei öffentlich verfügbar.

Was sind "lizenzfreie Bilder"?

In Deutschland gibt es ein Urheberrecht. Das besagt, grob vereinfacht, dass der Schöpfer eines Bildes die Rechte an diesem Bild hat. Er / sie kann also frei bestimmen, in welchem Kontext das Bild von wem benutzt werden darf. (Das Urhebrrecht gilt für geistige und materialle Schöpfungen aller Art, also auch Musik oder Texte. Hier stehen Bilder im Fokus).

Bildlizenzen auf Basis des Urheberrechts

Der Urheber kann also bestimmen, unter welchen Bedingungen das Bild benutzt werden darf. Er gewährt dann eine entsprechende Lizenz.In aller Regel kann man diese Lizenz kaufen. Manche Fotografen lizenzieren Bilder nur für den konkreten Einzelfall: zum Beispiel für den Druck in einer bestimmten Zeitung, für eine bestimmte Auflage, nur in einem bestimmten Gebiet. Diese Lizenzierung muss für den konkreten Einzelfall ausgehandelt werden. Das ist oft aufwendig.

Inzwischen ändern sich die Rahmenbedingungen. Häufig soll das Bild nicht nur in einem Medium, sondern in mehreren benutzt werden. Zum Beispiel hat heute fast jede Zeitung auch eine Website. Nach dem "alten" Modell müsste jede eventuelle Nutzung gesondert vereinbart werden.

Bezahlen für Bilder Lizenzierung

Um diese Verhandlungen für beide Seiten zu vereinfachen, werden Bilder inzwischen immer häufiger als "lizenzfrei" angeboten. Der Nutzer zahlt dann einmalig eine Gebühr und kann das Bild anschließend frei verwenden. Daher der Begriff "lizenzfrei".

Was sind kostenlose Bilder?

Ein "Sonderfall" sind Bilder, die als "kostenlos" angeboten werden. Auch hier gibt es Unterschiede. Auf der einen Seite stehen Bilder, die "gemeinfrei" (public domain) sind. Bilder, die so gekennzeichnet sind, dürfen kopiert, verändert und benutzt werden, ohne dass es dafür eine bedingung gäbe oder Kosten entstünden.

Im Internet setzt sich jedoch verstärkt eine weitere Form der "kostenlosen Bilder" durch. Vor allem Hobby-Fotografen bieten ihre Bilder auf einen Websites als "kostenlos" an. Dabei wird jedoch meistens ein Backlink verlangt. Streng genommen stehen diese Bilder auch unter einer Lizenz, nämlich der, den Backlink zu setzen.

Namensnennung

Immer mehr Fotografen und Künstler erwarten heutzutage die Namensnennung unter dem Bild. Auch für die internationale Vereinigung zur Vereinfachung der Nutzungsrechte im Internet "CreativeCommons" ist die Namensnennung inzwischen Standard.

Fazit: Bilder lizenzieren ist kein Drama

Wer Bilder von anderen im Internet sucht, um sie auf eigenen Websites oder in anderen Zusammenhängen zu verwenden, sollte

  1. sich genau erkundigen, welche Bildlizenzen man dafür erwerben muss
  2. davon ausgehen, dass diese Lizenzierung etwas kostet
  3. stets den Namen des Urhebers unter dem Bild oder an geeigneter Stelle erwähnen.

Bilder im Internet sind kein "Freiwild", dessen man sich ungefragt bedienen darf. Oft ist die Lizenzierung sehr kostengünstig und einfacher, als man zunächst vermutet.

Hier eine Liste von Bilderquellen, deren Bilder gemeinfrei sind. Siehe auch:
Infografik zum Thema "Lizenzfreie Bilder nutzen - was beachten?"

Autor: | © 2011 - 2016 | Datenschutz | Impressum | Bildersuche A-Z | Startseite: Bildersuche.org